Unsere Gewürzbücher

Ab März 2019: Alles Chili im Verlag Braumüller

 

Ein Die Chili ist auf dem Vormarsch! Dass zu Zeiten der Donaumonarchie in Österreich-Ungarn intensive Schärfe auf den Teller kam, ist soweit bekannt. Man denke nur an das ungarische Gulyás mit reichlich „Paprikawürze“. Nach dem Zerfall der Monarchie verabschiedete sich die scharfe Würze von hiesigen Speiseplänen, um erst viele Jahrzehnte später mit der Esskultur Mittel- und Lateinamerikas sowie des orientalischen oder asiatischen Raums wieder nach Westeuropa zurückzukehren. Heute wächst die Chili längst quer durch Europa und erfreut sich zunehmender Beliebtheit, zumal sie vielfältige positive Wirkungen auf den menschlichen Körper und Organismus hat.

 

Das neue Werk von den Gründern der Chili-Werkstatt, Simone Taschée und Klaus Postmann, richtet sich an alle kulinarisch Interessierten, die die Chili neu entdecken oder aber noch besser in der eigenen Küche einsetzen wollen. Neben der detaillierten Erläuterung des richtigen Umgangs mit aromatisch-pikanten Würzstoffen sowie der ausführlichen Darstellung der Verarbeitung der Chili findet sich in diesem Buch Wissenswertes über die kulinarische Anwendung. Einem Nachkochen hocharomatischer Speisen mit einem bewusst eingesetzten Schärfe- und Aromakick steht damit nichts mehr im Wege.

 

Ab März 2019 gibt's Alles Chili im gut sortierten Buchhandel in Österreich und in Deutschland, vor Ort in der Chili-Werkstatt in Wien 5 sowie online.


Ab Oktober 2018: Vegan würzen im Verlag Braumüller

 

Ein Trend ist Wirklichkeit geworden, die vegane Küche ist in der Realität angekommen. Für viele Genießer, die neugierig auf das Probieren völlig tierproduktfreier Speisen sind, besteht aber weiterhin das Vorurteil, vegane Gerichte seien geschmacklos, die Möglichkeiten der Zubereitung zu einseitig. Ein Grund, warum veganem Essen oft der Makel der „Vermeidungsküche“ anhaftet.

 

Die Gründer der Chili-Werkstatt, Simone Taschée und Klaus Postmann, die sich beide als Flexitarier nicht vegan ernähren, widmen sich mit großer fachlicher Behutsamkeit dem Thema der bewussten Aromatisierung tierfreier, rein pflanzlicher Speisen. Dabei sollen über den erfinderischen Einsatz natürlicher Gewürze und Kräuter gleichsam Vorurteile bei Nicht-Veganern abgebaut werden, eine tierproduktfreie Kost sei geschmacklos, fade oder einseitig in der Aromatik.

 

Ab Oktober 2018 gibt's Vegan würzen im gut sortierten Buchhandel in Österreich und in Deutschland, vor Ort in der Chili-Werkstatt in Wien 5 sowie online.


Seit 2017 im Buchhandel: Das große Gewürzbuch im Verlag Braumüller

 

Hobbyköche, Kulinariker und Würz-Aficionados aufgepasst: Die Gründer der Chili-Werkstatt, Simone Taschée und Klaus Postmann, bringen ihr großes Gewürzbuch auf den Markt. Genau das richtige Geschenk für alle Fans der Chili-Werkstatt, die noch mehr über die richtige Anwendung von Gewürzen, Kräutern und Co in der Küche erfahren möchten, den vertrauten Umgang mit Aromatik vertiefen wollen und neugierig sind auf neue würzige, pikante Höhenflüge.

 

Und natürlich gibt's im Gewürzbuch auch ein Kapitel über die scharfen Lieblinge, die Chilis! Zu kaufen gibt's das Gewürzbuch im gut sortierten Buchhandel in Österreich und in Deutschland, vor Ort in der Chili-Werkstatt in Wien 5 sowie online.


An einem lauschig-milden Frühlingstag Anfang April 2018 durften wir unser Gewürzbuch in der Sendung Mahlzeit Burgenland auf Radio Burgenland vorstellen! Herzlichen Dank an die tolle Team rund um Moderatorin Nicole Aigner. Wir kommen immer wieder gerne in unsere Heimat zurück!


Mit großer Freude durften wir unser Gewürzbuch auf der Buch Wien 2017 im Rahmen eines Gewürzworkshops präsentieren! Der Andrang war gewaltig, wir haben nämlich den Chinesischen Feuertopf gekocht :-)


Riesig gefreut haben wir uns auch über die tolle Rezension auf standard.at vom 11. November 2017 - mit unserem Lieblingsrezept, dem Chinesischen Feuertopf. Hier der Link zum Nachlesen!


Auch sehr witzig aus unserem Gewürzbuch das Rezept der Woche im Fernsehmagazin tele: Unser beliebtes Ananascurry mit Chili, eh kloar - und zufällig (oder absichtlich?) mit einem sehr passenden Getränketipp, dem Muskat Ottonel von Wegenstein :-)


Und natürlich ganz scharfen Dank an's Genuss.Magazin für den Buchtipp!


Was treiben wir, wenn die Chili-Werkstatt geschlossen hat? Wir geben Interviews zum Großen Gewürzbuch, z.B. mit Alexander Bachl, im ORF-Funkhaus in den Studios von Ö1!


Am 22. November 2017 folgten wir ein ganz lieben Einladung zu THALIA in Wien Mitte, wo wir unser Gewürzbuch im Rahmen einer "Verschmeckung" vorstellen durften. Danke nochmals an das Team vor Ort für die Unterstützung!


Am 7. November 2017 hatten wir für ausgewählte Journalisten eine exklusive Buchpräsentation mit Gewürz-Verkostung.

Vor Ort in der Chili-Werkstatt.